Zukunft wird Gegenwart!

Wir beraten und entwickeln holistisch innovative Designlösungen – für Ihr Leadership und unser aller Zukunftsfähigkeit.

Was die Zukunft bringt, liegt im diffusen Bereich, doch vieles bestimmen wir Menschen selbst – durch artifizielle Gestaltung und die damit verbundenen Entscheidungen. Daher gilt es, Produkte, Marken und gesellschaftliches Miteinander sowie den wirtschaftlichen Erfolg im Einklang zum Gesamtsystem mit Weitblick zu gestalten: Zukunft wird Gegenwart.

Studio Wagner:Design berät und entwickelt mit holistischem Designverständnis, setzt den Fokus auf die Kernkompetenz „Produktentwicklung“ – analog, hybrid, digital – stets im Kontext zum Menschen, dessen Experience und zum Gesamtsystem.

Design

Unser Design basiert auf drei Säulen: Funktion, Experience und Semiotik. Für S W:D liegt die Herausforderung bei der Gestaltung neuer Produkte darin, den Kontext zwischen Objekt, Mensch, Umwelt und Kultur in Bezug zu bringen. So entstehen eigenständige Lösungen, die sich gesellschaftlich und alltagstauglich in die Lebensmomente der Menschen verbinden. Es sind Dinge, die man dauerhaft gut nutzen kann, die nachhaltig und kommerziell erfolgreich sind. Die Arbeiten von S W:D sind im Markt erfolgreich und wurden bisher in 45 Awards prämiert/nominiert.

Wir arbeiten am Designcode zwischen Hardware und Software, bauen die Brücken zum Menschen und zwischen den beiden Produkt-Aggregatzuständen aus Materie und Bytes. Dabei helfen uns ein hohes Wissensspektrum und die Erfahrung aus den analogen Produktentwicklungen – was wir als Wissensvorsprung und relevanten USP anbieten. Ebenso inspirieren uns die Erkenntnisse aus digitalen Entwicklungen bei der Gestaltung analoger Systeme.

Design, wie wir es entwickeln, hat Relevanz, denn es leistet die Schnittstelle zwischen Mensch und Objekt. Wir gestalten das Produkt, doch genau genommen die semiotische Interaktion (Kommunikation) zwischen Mensch und Produkt – also die Experience des Menschen mit dem Produkt bzw. die Nutzungserfahrung vor, während und darüber hinaus nach dem Gebrauch.

Pragmatik

Wir sind durchweg Pragmatiker und möchten erbauen, was zuvor erdacht wurde. Nur was umsetzbar ist, kann Auftraggebern und deren Kunden als Lösung dienen. Daher gehen wir unkompliziert von Gestaltung und Innovation zur Umsetzung über.
Die industrielle Fertigung bietet Infrastruktur und Technologie, die ökonomische Entwicklungen mit Ertrag möglich macht. Handwerk bietet hohe Skills, die das besondere und individuelle in den Vordergrund heben. Wir entwickeln mit Fokus auf Knowhow und Ressource der Unternehmen, gehen bei Bedarf bis an Grenzen, um Innovation und Fortschritt Raum zu geben.

Beratung

Die Leistungen der Beratung gliedern wir in vier Bereiche: Wissen aufbauen, analysieren & bewerten, Iteration, Pragmatik. Wir bieten diese stand alone oder in Verbindung mit Entwicklungen an. Siehe auch „Beratung“.

Konstruktion

Die fertigungsgerechte Konstruktion setzen wir bis zum marktfähigen Produkt im eigenen Studio oder wunschweise mit Partnern und Auftraggeber um. So ist gewährleistet, dass vielversprechende Ideen konsequent umgesetzt werden. Für besondere Arbeiten wie Feinwerktechnik, Optik und Weiteres haben wir ein stetig wachsendes lokales sowie internationales Netzwerk der Spezialisten, auf das jederzeit zurückgegriffen werden kann, so dass für neue Herausforderungen professionelle Lösungen gefunden werden.

Digital

Der Mensch ist eine hybride Spezies, welche das physisch-analoge Sein mit dem imaginativen Denken auf einzigartige Weise verbindet. Unsere Herkunft, das Physische aus Körper, Material, Objekt und die damit verbundene Haptik und Erfahrung aus Aktion/Reaktion gehören zur naturgegebenen Metaebene. Die imaginative Denkebenen sind weit vielschichtiger und noch lange nicht an Grenzen des Machbaren. Sie ermöglichen eine Skalierung von Leistung, Nutzen und persönlicher Entfaltung. Wir wirken daher in der digitalen Produktentwicklung mit Blick auf Herkunft, menschliche Fertigkeiten und menschliches Verhalten – denn wir entwickeln mit Begeisterung an digitalen Schnittstellen – für Menschen.

Wir sehen im klassischen digitalen Produkt bisher eine der Möglichkeiten. Darüber hinaus können analoge Produkte durch IoT oder durch digitale Serviceanbindungen zu vollkommen neuen sinnvollen Leistungsträgern werden. Ein ganzheitliches Design erkennt die Möglichkeiten und macht diese anwendbar. Wir erstellen digitale Schnittstellen vom Konzept bis zur vollumfänglichen Testversion inhouse, gewährleisten dadurch Konsistenz zwischen Hardware und digitaler Schnittstelle. Unsere Applikationen sind bereits im frühen Stadium am Smartphone zu erproben.

Daten aus dem Produkt und zu dessen Nutzung liefern wertvolle Erkenntnisse, um deren Leistung stetig verbessern zu können. Die vielschichtige Vernetzung auf unterschiedlichen Ebenen zwischen Nutzer und Objekt, Content, Service aber auch in Produktion, Marketing und Vertrieb liefert Wissen. Wir planen den digitalen Wissenstransfer in die Prozesse ein – wünschen uns Produkte, die während des Lebenszyklus wertvolle Daten zum Vorteil von Nutzer Herausgeber und Umwelt liefern.

Wir gehen fest davon aus, dass zahlreiche Produkte der Zukunft die Singularität von KI erreichen werden – dann „Eigenleben“ führen. Diese Entwicklung sollte ethischen und inhaltlichen Anforderungen der Menschen folgen. Die Weichen hierzu werden jetzt, in der frühen Phase der Transformation gesetzt. Holistisches Design ist eines der Mittel, um die Transformation zu gestalten.

Material

Material hat Gewicht, Struktur, Wert und besondere Eigenschaften, die uns begeistern und mit denen wir Menschen begeistern wollen. Sei es das Silizium, um daraus eine digitale Leistung zu generieren, Stahl um eine dauerhafte Konstruktion zu erbauen oder ein neuartiger Kunststoff, welcher endlich nachwachsende Anteile aufweist. Material hat zugleich eine Herkunft, Nutzungszeit und ein Nachleben, letzteres idealerweise sehr lange oder in Kreisläufen, so dass es möglichst für sehr lange oder immer besteht. Wir haben Materialkompetenz.

Beratung

Wir bieten holistische Produkt- und Markenberatung - stand alone oder als Teil der Design- und Entwicklungstätigkeit.


Die holistische Innovations- bzw. Produkt- und Markenberatung bildet eine Basis für unsere Design–Entwicklungstätigkeiten. Wir bieten diese und weitere Beratungsleistungen auch ‚stand alone‘ an, machen die Ressource damit z.B. auch den inhouse entwickelnden Unternehmen zugänglich.
Wissensaufbau, Analyse, Bewertung und zudem die anschließende gemeinsame Entwicklung aus einer Hand vereinfacht bzw. beschleunigt Prozesse und erspart unnötige Kosten. Für uns steht die Beratungstätigkeit daher auch optional als einer der ersten Milestones im Fokus und in Folge gerne als möglicher Kickoff einer gemeinsam durchzuführenden Entwicklung.

Zwei Dekaden Partizipation, zahlreiche erfolgreiche Umsetzungen für Corporates und Startups – lokal und international – zahlreiche Awards, internationale Vernetzung, aktive Mitgliedschaft im ZIM geförderten Innovationsnetzwerk – das macht uns aus! Wir haben Erfahrung und Referenzen, sind dank agiler Grundhaltung immer offen, mit Neugierde auf Bewährtes, laufende Prozesse, Veränderung und Zukunft.

Analysen nach klassischen Methoden sind relevant und können primär die faktischen Inhalte darstellen. Wir gehen Fragestellungen zur Grundlagenermittlung entsprechend an, haben darüber hinaus eigene Methoden – z.B. WD Empathietools und WD Design Thinking, um die Antworten auf die wirklich relevanten Fragen zu erhalten. Hierzu verbinden wir uns zum Beispiel mit den Personas bzw. Themen, nehmen alles aus sich heraus wahr, „erfahren“ statt nur aus Distanz zu beschreiben – erhalten hieraus die wirklich relevanten Erkenntnisse für die Produktdefinition, Strategiefindung und Transformation.
Das macht Unterschiede, die sich im Setzen und Erreichen von Zielen wiederspiegeln.


Beratungen gliedern wir in vier Bereiche:

Wissen aufbauen

  • Marktrecherche
  • Zielgruppenrecherche
  • Human Focus Recherche
  • Intelligent Property Recherche
  • How To Recherche
  • Usecase Recherche
  • Netzwerk Recherche
  • Produkt Business Recherche

Wissen analysieren & bewerten

  • Erkenntnisse aus Recherchen
  • Erkenntnisse anwendbar machen
  • Belastbare und subjektive Erkenntnisse
  • Statusanalysen

Iterative Beratung

  • Szenarien iterieren
  • Designthinking
  • Empathie Kreativmethoden
  • Morphologie
  • Open Innovation
  • AR/VR Experience / NEU

Pragmatische Progress-Begleitung

  • Lastendefinitionen
  • Projektlauf Planung und Leitung
  • Creative Direction
  • Innovation Action
  • Market Transformation Progress
  • Market Entry – insbesondere für Unternehmen aus Asien

Qualitätsgrundsätze & Standards

Wir arbeiten nach folgenden Beratungsgrundsätzen:

  • Wir nehmen nur Aufträge an, für die wir qualifiziert sind.
  • Wir bilden uns stetig weiter.
  • Wir arbeiten auf der Basis eines angemessenen Qualitätsstandards.
  • Unsere Beratungsleistungen sind unabhängig und objektiv.
  • Als Berater und Entwickler beachten wir die strikte Verschwiegenheit bei sämtlichen Geschäftsinformationen und Planungen.
  • Beratungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage transparenter Auftragsinhalte und angemessener Kosten.
  • Beratungen entsprechen den gesicherten Erkenntnissen der Branchen und den Bedürfnissen der Auftraggeber.
  • Beratene Unternehmen erhalten einen Beratungsbericht, der in einer für das Unternehmensmanagement nachvollziehbaren und schlüssigen Form die Beratungsergebnisse darstellt.
  • Wir verfügen als Berater und Entwickler über eine umfassende Berufs-Haftungsversicherung.

 

Angebote

Wir können unterschiedliche Beratungsmodule anbieten, angefangen bei kompakten Einzelgesprächen und Tagesworkshops mit Auftraggebern und weiteren Kompetenzträgern, über umfassende Marktscreenings, iterative Kreativsessions, Beratungsmodule über mehrere Fragestellungen bis hin zu Artdirektion und Fullservice Begleitungen (12/24 Monate). Japanische Unternehmen mit Market Entry Absicht supporten wir bereits in mehrtägigen Workshopmodulen. Fragen Sie uns hierzu gerne an.

 

Förderung

Zudem bieten wir KMUs geförderte Beratungen im Kontext der RKW Beratertätigkeit von Wolf U. Wagner an. Möglicherweise haben Sie Anspruch auf eine bis zu drei Jahre bezuschusste Beratungsförderung.
Unternehmen aus Asien (Japan, China) supporten wir z.B. in den frühen Phasen vor und beim Market Entry mit umfassenden Workshopangeboten. Auch hier existieren Fördermöglichkeiten. Bitte fragen Sie hierzu die Parameter unverbindlich bei uns ab.

Kontakt

Beratung beginnt unverbindlich – mit Dialog und den ersten grundlegenden Fragen und Antworten.

Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen zu Beratung weitere Informationen geben bzw. gerne in den offenen Austausch miteinander treten können:

 

Michaela Ebbinghaus ebbinghaus@wagner-design.de oder studio@wagner-design.de

Innovation

Wir betreiben Produktinnovation!


Die Methoden des Industriedesigns bieten Werkzeuge, die generalistisches Herangehen, Querdenken, Assoziation und Inspiration zu noch neuem in direkte Verbindung zu den Bedürfnissen von Menschen, Märkten Gesellschaft und Umwelt bringen. Wir kooperieren mit Menschen aus sehr unterschiedlichen Fachrichtungen, haben daher Erfahrung in der Verknüpfung von Bedürfnissen mit Wissen zur Definition von neuen Zielen. In der Phase der Transformation stellt diese Leistung eine wertvolle Ressource dar, die wir Unternehmen gerne anbieten.

Auftraggeber der Innovationsentwicklungen sind Unternehmen, die neue Ideen oder neuartige Anforderungen aus ihrem Markt erhalten, auf die es Antworten zu finden gilt. Das sind Startups ebenso wie Corporates. In der Regel ist nicht eindeutig klar, wo der Bedarf liegt. Wir können diesen im Miteinander ermitteln. Eigentlich bietet jedes Designprojekt zugleich Potenziale zu innovativen Lösungen. Es kommt dann darauf an, wie weit die Unternehmen gehen wollen oder was derzeit sinnvoll ist.

Wir haben im Bereich Innovation zahlreiche Referenzen vorzuweisen, die jeder Mensch kennt. Diese bewegen sich in den Bereichen Airportmanagement (Check In), Aviation, Biometrie, Sport, Konsumgüter, Live Entertainment, medizinische Hilfsmittel und Geräte, Material. Die Etablierung der Technologien und Schutzrechte auf der Auftraggeberseite und bei uns referenzieren dieses.

Aktuell wird gerne über Innovation gesprochen. Wir sehen diese als die Spitze der möglichen Neuschöpfung, also als eine wirklich den Status transformierende oder sogar komplett neu definierende Leistung. Neue Oberflächengestaltung und identitäre Gestaltung ordnen wir daher eher dem wichtigen Feld der Markt-Motivation – dem Marketing zu. Auch die Exnovation kann ein Mittel der Wahl sein, etwa wenn es um Nachhaltigkeit von Lösungen geht.

Um zu verstehen, wie Innovation zustande kommt, ist es sinnvoll, die Grundzutaten zu kennen. Wir gehen davon aus, dass Innovation aus den Komponenten Kreativität, Agilität, Energie und Mut entsteht. Weitere „Transformatoren“ ergänzen diese. Eines ist gewiss: Innovation bedeutet Aufwand, braucht viel Kraft und auch Mut, kann in der Folge die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und Marke erheblich steigern, vielleicht sogar neue Marktdurchbrüche bewirken.

In der Pragmatik setzen wir innovationsfördernde Methoden ein, um Ergebnisse gezielt zu erzeugen. Hierzu erstellen wir Frameworks und arbeiten uns in schrittweiser Vorgehensweise mit unseren Methoden durch diese. Diese Vorgänge sind im Miteinander zwischen Menschen aus den unterschiedlichen Perspektiven möglich, betreffen die Auftraggeber und uns als ein Team.
Gerne sprechen wir mit Ihnen darüber, wie Sie Innovation stärker in Ihren Fokus bringen können, gerne innovieren wir mit Ihnen sinnvolle Lösungen.


Auszüge aus unserem Innovationsrepertoire:

Selfservice Check 1998 – 2001, Ponton Fireplace – erste mobile Ethanolfeuerstelle seit 2001, unverändert bis heute

Biometrische Systeme – Proof of Concept für Firmen wie BMW, Porsche, Siemens, Nokia, Siedle, Delsy etc.2000 – 2003

Emirates Tablet Computer – für alle Emirates Lang-/Mittelstreckenflugzeuge seit 2002 bis heute

Aviation Steckdosen – die erste Stromversorgung am Sitzplatz, für die meisten Fluggesellschaften seit 2004 bis heute

Snoo:me – Bidirektionales Dialogsystem seit 2016

Hybrid digitaler & stationärer Popup Store – als Proof of Concept und echtes Geschäftsmodell, CTI Entwicklung seit 2016

Active Streaming POS – (CPD) Kihara 2016

Sanei/Hussey Sportstadium Live Video & Entertainment System – Proof of Concept aus Hardware, Software, Contentreferenzierung 2017-2019

Flexlink IWT Drohne – Intelligenter Warenträger, autonom, sensorisch, schwarmvernetzt 2018 bis heute

Glass – AR basiertes Interaktionssystem, CTI-Entwicklung 2019

Betthaube – Eckpunkt 2017-2019

MCPD – FUTURE FACTORY – seit 2020, ZIM Projekt / ein durch das Wirtschaftsministerium gefördertes Innovationsprojekt

Zudem diverse laufende Entwicklungen – digital auf Hardware/Softwarebasis sowie mechanisch für Märkte wie Medizintechnik, Entertainment, Mobilität, Vernetzung – unter geheimem „Stealth Modus“


Innovationsnetzwerk Future Factory

Wolf Udo Wagner ist Mitgründer und Themeninitiator des Innovationsnetzwerks Future Factory. Im Verbund mit der Hochschule Mittelhessen und den führenden Softwareentwicklern von Axxessio wird an neuen Hard-/Software-Lösungen für stationäre Handels- und Beratungsumgebungen geforscht und entwickelt. Die Disziplinen Hardware, Software, Design (Experience: Industriedesign, Interfacedesign) werden eingesetzt, um die Situation des in Transformation befindlichen Handels zu stärken. Ziel des Projekts ist die Erstellung eines Prototyps als Proof of Concept für einen neuartigen Produkttyp. Das umfassende, über zwei Jahre laufende Innovationsprojekt wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft als ZIM Förderprogramm unterstützt.
https://www.future-factory-netzwerk.de/

Human Resources

Es gibt viel zu tun. Wir freuen uns auf dich!


Post Corona ist „on the way“! Wir suchen für die Gestaltung einer wertigen und nachhaltigen Zukunft im Bereich Produkt und Experience – digital ebenso wie analog – genau dich, sofern du außerordentliche Begabung, umfassende Skills sowie Motivation zur kreativen, holistischen Entwicklungstätigkeit hast.

Wir bieten die Mitarbeit an unseren Corporate- und Startup- getriebenen Entwicklungen an. Es geht um neues, noch nicht dagewesenes sowie um etablierte Märkte und die Neudefinition in diesen. Dabei spielt Innovation in Verbindung mit Marktfähigkeit und Wertorientiertheit die primäre Rolle.

 

In der aktuellen Entwicklung sind wir offen dich kennenzulernen, wenn deine Kernskills in einem der Bereiche wie Industriedesign, Experiencedesign, Interaktionsdesign, Applikationsdesign oder Programmierung von Schnittstellen & Applikationen liegen, du darin als Junior*in starten möchtest oder mit 2-5 Jahren Erfahrung bereits sicher wirkst – wenn du deine Skills kontinuierlich um weitere Felder erweiterst bzw. die stetige Zunahme von übergreifender Kompetenz und Fertigkeit als Teil deiner persönlichen wie beruflichen Entwicklung siehst. Wir suchen Menschen, die Nachhaltigkeit, Wertverständnis und ein natives Verständnis der digitalen wie analogen Entwicklung in neuartige Lösungen für Menschen und Marken einbringen möchten.

Du bist Du – kompetent, individuell, teamorientiert, motiviert! Du solltest in deinem Fach wissen, was zu tun ist, das durch erstklassige von dir wesentlich mitentwickelte Referenzen belegen können, internationale Dialoge führen können (englisch, gerne auch chinesisch, japanisch), dich in ein kleines Team mit Begeisterung einfinden und darin motiviert sein.


In Q3/4 suchen wir:

  • Industriedesigner (f/m/d) für die digitale/analoge Produktentwicklung
    Fest / Trainee / Praktikum
  • Interface & Experience Designer (f/m/d) für digitale/analoge Produktentwicklungen
    Fest / Trainee / Praktikum
  • Application Designer (f/m/d) für digitale/analoge Produktentwicklungen
    Frei projektbezogen
  • Interface Programmierer (f/m/d) (visual, voice) für digitale Produktentwicklungen
    Fest / Frei
  • AR / VR Artists und Programmierer (f/m/d) für virtuelle 3D/4D Produktexperience Entwicklungen
    Frei
  • Berater (f/m/d) mit Gestaltungskompetenz für Screening, Analyse, Bewertung und Strategie in unseren vielschichtigen Märkten
    Fest / Frei

 

Du kannst dich gerne auf Mitarbeit / freie Mitarbeit / Trainee oder ein Hochschulpraktikum (Hauptstudium) bewerben. Sende deine Bewerbungsunterlagen mit Hinweis auf das Jobprofil bitte mit Portfolio (Link oder PDF) und einer kurzen Antwort zu mindestens einer der folgenden Fragen an Michaela Ebbinghaus unter ebbinghaus@wagner-design.de . Michaela meldet sich bei dir.

 

Fragen:

  • Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich?
  • Was leistet Design?

 

Wir freuen uns auf dich und ein erstes Kennenlernen.